Kompetenzen

Hinter den einzelnen Instituten, die am Zentrum für Metallische Bauweisen beteiligt sind, stehen die sechs Institutsleiter, z.Z. 190 Wissenschaftliche Mitarbeiter, 156 nichtwissenschaftliche Mitarbeiter und 320 wissenschaftliche Hilfskräfte. Die große Zahl von Mitarbeitern lässt die damit verbundene Kompetenz der verschiedenen Arbeitsgebiete erkennen, die voll vom zmb genutzt werden kann.

 

Aber nicht nur die Mitarbeiterzahlen die im folgenden Bild zu sehen sind, sondern auch die einzelnen Versuchseinrichtungen der beteiligten Institute stehen dem zmb für durchzuführende Forschungsprojekte zur Verfügung und verdeutlichen das enorme Potenzial an Forschungsaktivitäten und - möglichkeiten durch diese interdisziplinäre Kooperation.

(WW, mittlerweile IOT)

Der Zusammenschluss dieser Institute führt zur Kopplung von Fachkompetenzen verschiedener Gebiete und bietet so die Möglichkeit in enger Zusammenarbeit geschlossene Prozessketten, von der Werkstoffwahl/ - herstellung bis hin zum fertigen Bauteil, darzustellen.

 

aktualisiert am 20.09.2013 || Druckversion