DVS-IIW-Lehrgang
Internationaler Schweißfachingenieur
nach Richtlinie DVS-IIW 1170

Derzeit läuft der Schweißfachingenier-Lehrgang 2016.

Voraussichtlich wird, in Kooperation mit der SLV Duisburg, im Jahr 2017 erneut der DVS-IIW-Lehrgang Internationaler Schweißfachingenieur (Richtlinie DVS-IIW 1170) als Präsenslehrgang angeboten (Zeitaufwand: ca. 480 Stunden; Juli-Oktober).

Durch die Kooperation mit der SLV Duisburg wird Studenten der RWTH Aachen und FH Aachen die Teilnahme zu besonders günstigen Konditionen ermöglicht.

Die praktische Ausbildung in, die anwesenheitspflichtigen Vorträge sowie die schriftlichen und mündlichen Prüfungen werden maßgeblich in Aachen durchgeführt. Einzeltermine werden aus organisatorischen Gründen in Duisburg veranstaltet.


Flyer zum aktuellen SFI-Lehrgang (pdf 238KB)

Ansprechpartner zum SFI 2017: Niklas Holtum M.Sc.


Nähere Informationen zu den Themen:

 


Interessentenliste


Interessenten wird die Möglichkeit geboten sich ab sofort und unverbindlich in eine Interessentenliste einzutragen.

Anmeldungen (siehe Anmeldung) werden im entsprechenden Zeitraum (voraussichtlich Dezember 2016) in der Reihenfolge der Interessentenliste berücksichtigt.

Die Anmeldung wird wahrscheinlich bis März 2017 möglich sein.

Eingabemaske mit Vorname und Nachname, Adresse, E-Mail Adresse, RWTH/FH AC über Auswahlfelder) und Matrikelnummer

nach oben


Zulassung

Voraussetzung:

Der Schweißfachingenieurlehrgang wird postgradual durchgeführt und setzt für die Zulassung zur Ausbildung ein abgeschlossenes Hochschulstudium voraus, die Teilnehmerinnen/Teilnehmer müssen einen Abschluss in einem Ingenieurstudiengang (Diplom, B.Eng., B.Sc., M.Eng., M.Sc.) besitzen, Mindestvoraussetzung ist ein Abschluss als Bachelor in einer technischen Fachrichtung. Als Nachweis ist der SLV Duisburg das entsprechende Abschlusszeugnis einzureichen.

Ausnahmeregelung für Teilnehmerinnen / Teilnehmer im Bachelorstudiengang:

Bescheinigungen:

Scheinfrei-Bescheinigung:

4.0 Bescheinigung:

Übersicht Anmeldungs-/ Prüfungszulassung:

  Zulassungsvorraussetzung
Anmeldung Teil 1 Studienbescheinigung Ingenieurstudiengang RWTH / FH AC
Schriftliche Prüfung Teil 1 Erfolgreiche Anmeldung zum Teil 1
Anmeldung Teil 2/3 Prüfung Teil 1 bestanden
Schriftliche Prüfungen HG1, HG2, HG3, HG4

Abschluss Ingenieurstudiengang (Diplom, B.Eng., B.Sc., M.Eng., M.Sc.) oder Minimumvoraussetzung:

RWTH und FH AC: Nachweis der "Scheinfreiheit"

Mündliche Abschlussprüfung

Abschluss Ingenieurstudiengang (Diplom, B.Eng., B.Sc., M.Eng., M.Sc.) oder Minimumvoraussetzung:

RWTH: 4.0 Bescheinigung

FH AC: Abschlusskolloquium der BA-Arbeit

 

nach oben


Teilnehmerinformationen

Kosten:
Für eingeschriebene Studenten (auch Promotionsstudenten) der RWTH Aachen und FH Aachen gilt eine reduzierte Lehrgangsgebühr in Höhe von € 3.795.
Um ausschließlich den reduzierten Kostensatz bezahlen zu müssen, genügt es, bei der Anmeldung (s.u.) eine zum Zeitpunkt der Anmeldung gültige Studienbescheinigung zusammen mit dem Anmeldeformular an die SLV Duisburg zu schicken.

Freistellung Teil 1: Nur relevant beim Präsenzlehrgang und nicht beim Fernlehrgang / e-learning
Sofern ein Teilnahmenachweis für schweißtechnisches Grundwissen vorgelegt werden kann, besteht die Möglichkeit, sich von Lehrgangsteil 1 freistellen zu lassen. Die Prüfung für diesen Lehrgangsteil muss dennoch bestanden werden! Für Studenten der RWTH Aachen genügt hierfür eine Bescheinigung über die bestandenen Prüfungen Fügetechnik I, II und III(erhältlich im Sekretariat des ISF). Studenten der FH Aachen benötigen eine Bescheinigung über die bestandenen Prüfungen Fügeverfahren + Schweißtechnik bzw. - ab SS 2015 - Fertigungsverfahren 2 (erhältlich bei Prof. Schleser).

Freistellung Teil 2 – manuelle Verfahren:
Studenten der FH Aachen, die bereits ein schweißtechnisches Praktikum an der BGE Aachen absolviert haben, erhalten dafür eine Bescheinigung. Der praktische Ausbildungsteil an der BGE Aachen während des Lehrgangs (d.h. das manuelle Schweißen) wird dann - nach Rücksprache mit der BGE- teilweise anerkannt. Die Vorführungen der mechanisierten Verfahren am ISF Aachen sind dennoch anwesenheitspflichtig. Die entsprechende Bescheinigung stellt die BGE Aachen aus.

Befreiung von der Anwesenheitspflicht:
In Ausnahmefällen kann eine Befreiung von der Anwesenheitspflicht erfolgen. (Beispiel: Schreiben einer Klausur). Ob ein solcher Fall vorliegt und welche Bescheinigungen vorzulegen sind ist mit der SLV Duisburg zu klären. Bescheinigungen für Freistellungen von der Anwesenheitspflicht sind zusammen mit der Anmeldung bei der SLV Duisburg einzureichen.

nach oben


Anmeldung

Der Gesamtbetrag für den Lehrgang inkl. aller Prüfungsgebühren beträgt 3.795,- EURO. Bei Rücktritt bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungspauschale von 30,00 € erhoben. Bei Abmeldung innerhalb von vier Wochen vor Beginn werden 200 € in Rechnung gestellt. Bei Nichtantritt ohne Abmeldung werden die vollen Kosten berechnet.

Sollte das Zahlen der Lehrgangsgebühren in Raten erwünscht sein, bitte melden Sie sich bei Frau Frank (Tel.: 0203 3781-212; anmeldung@slv-duisburg.de)

Die Anmeldung sollte per E-Mail erfolgen (Scan oder Foto, bitte leserlich und natürlich handschriftlich unterschrieben!). Der Anmeldung ist eine aktuell gültige Studienbescheinigung der RWTH oder FH Aachen beizulegen.
Anmeldungen an: anmeldung@slv-duisburg.de (siehe Flyer)

Zur weiteren Lehrgangsorganisation werden die Teilnehmer in die eLearning Plattform der SLV Duisburg aufgenommen. Dies kann einige Tage in Anspruch nehmen.

nach oben


Förderung durch den DVS

Der DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. fördert durch Gewährung von Darlehen Jungingenieure aller Fachrichtungen, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Prüfung als "Schweißfachingenieur" in einer Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt abzulegen oder in Sonderlehrgängen der Technischen Hochschulen vertiefte Kenntnisse in der Schweißtechnik zu erwerben.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Link: http://www.die-verbindungs-spezialisten.de/index.php?id=1923

nach oben


Ansprechpartner

Niklas Holtum, ISF holtum@isf.rwth-aachen.de
Rüdiger Neuhoff, SLV Duisburg neuhoff@slv-duisburg.de

 

nach oben


 

aktualisiert am 17.01.2017 || Druckversion